Bikepark Hahnenklee

Auf dem Bocksberggipfel beginnt der Spaß. Verschiedene Strecken wollen von Mountainbikern und Downhillern erobert werden. Egal ob Änfänger oder Profi, für jeden ist eine passende Abfahrt dabei. Auf dem Flowtrail fangen auch Familien langsam an. Die Strecken steigern sich dann von der A-Line bis hin zur schwierigen Nothshore für Könner. Wir transportieren Sie samt Fahrrad mit dem Sessellift. Nur in Ausnahmefällen geht's mal mit der Kabinenbahn bergauf (siehe Öffnungszeiten). Zum Ausprobieren und Aufwärmen befindet sich auf dem Gipfel neben der Bocksberghütte ein Kinderpumptrack. Der große Pumptrack ist an der Talstation des Sessellifts.

Folgende Streckenmöglichkeiten (von leicht bis schwer) finden Sie im Bikepark:

  • Kinderpumptrack (auf dem Gipfel)
  • Pumptrack (Talstation Sessellift)
  • Flowtrail
  • Biker X
  • A-Line
  • Freeride
  • Downhill
  • Racetrack
  • Roots
  • Northshore

Geplante Trails für 2017: Enduro Trail, Four Cross

Bikeshop Hahnenklee

Auf der Rückseite der Kabinenbahn (Talstation) finden Sie unseren neu eröffneten Bikeshop Hahnenklee. Ausgestattet mit einer Verleihstation und einem Verkaufsbereich bieten wir dort eine große Auswahl an Fahrrädern von der Marke KONA. Für unterschiedliche Anforderungen und jede Altersklasse (auch für Kinder) führen wir ein riesen Sortiment. Natürlich ist auch die passende Kleidung, sowie Schutzausrüstungen des Labels FOX für alle erhältlich. Und falls mal was kaputt gehen sollte, wird Ihnen schnell geholfen. Wir führen hier auch Reperaturen und Serviceleistungen durch.

Weitere Informationen zum Bikeshop und dem Bikepark erhalten Sie unter: www.bikepark-hahnenklee.de, per E-Mail: shop@bikepark-hahnenklee.de oder telefonisch unter: 05325-5461689

Wie seit jeher ist auch Board `n Bikes weiterhin zusätzlich für euch vor Ort. Infos unter http://www.boardnbikes.de/

Bikepark Übersichtsplan

Verhaltensregeln / Bikercodex

Mit der Benutzung des Bikeparks akzeptiert Ihr die nachfolgenden Verhaltensregeln.

  1. Haftung
    • Das Befahren des Bikeparks geschieht grundsätzlich und überall auf eigenes Risiko!
    • Jegliche Haftung wird ausdrücklich ausgeschlossen!
    • Nur ausgewiesene Strecken befahren! Im eigenen Interesse, denn Fahren abseits von Wegen und auf nicht geeigneten Pfaden (schmale Wanderwege) ist gesetzlich verboten und kann mit Bußgeld belegt werden. Das Befahren der sonstigen Wanderwege ist strikt untersagt. Das Fahren abseits der ausgewiesenen Strecken kann die Schließung des Bikeparks zur Folge haben.
    • Der Verursacher eines Unfalls und/oder von Sachschäden hat bei eindeutigem Tatbestand ggf. mit rechtlichen Folgen zu rechnen.
    • Den Anweisungen des Seilbahn- und Streckenpersonals ist unbedingt Folge zu leisten.
  2. Sicherheit
    • Das Tragen eines geeigneten Schutzhelmes ist Pflicht! Möglichst komplette Schutzausrüstung tragen (Protektoren)!
    • Bei nasser oder feuchter Witterung ist das Befahren der Northshore-Elemente und sonstiger Holzelemente ist mit äußerster Vorsicht und auf eigene Verantwortung möglich.
    • Vorsicht bei Landungen nach Sprüngen! Es können Wurzeln, Baumstümpfe, loses Geröll oder Steine im Landungsbereich liegen!
  3. Rücksichtnahme
    • Bei Begegnungen mit Fußgängern diesen stets den Vortritt lassen und die Fahrgeschwindigkeit anpassen.
    • Bei einer Querung von Wegen immer auf kreuzenden Verkehr achten.
    • Es ist immer und überall, vor Allem jedoch auf bestehenden Forstwegen mit Wirtschaftsmaßnahmen und den entsprechenden Transport- und Erntemaschinen zu rechnen!
    • Bei Begegnungen mit Bikern nicht drängeln oder riskant überholen.
  4. Fahrverhalten
    • Alle Fahrtechnikelemente sind mit einfachen Umfahrungsmöglichkeiten ausgestattet.
    • Schwierige Passagen vorsichtig, immer nur gemäß den eigenen Fähigkeiten befahren, ggf. erst begutachten, dann befahren.
    • Die Geschwindigkeit ist den eigenen Fähigkeiten, den Weg-, Witterungs- und Geländeverhältnissen anzupassen. Rechtzeitiges Anhalten muss stets gewährleistet sein. Im Zweifelsfall absteigen und schieben, falscher Ehrgeiz kann schwerwiegende Verletzungen zur Folge haben.
    • Nachtfahrten und Fahrten in der Dämmerung sind verboten!
  5. Wegezustand
    • Es ist jederzeit und überall mit losen Steinen, Geröll, Ästen, Bodenunebenheiten, Wurzeln oder sonstigen Gefahren zu rechnen.
    • Es wird keine Gewährleistung für eine bestimmte Streckenqualität oder für einen bestimmten Wegezustand übernommen!
    • Möglichst keine Spuren hinterlassen! Jeder Wegeschaden verursacht Instandhaltungskosten!
  6. Schwierigkeitsgrad
    • Die Strecken stellen fahrtechnisch hohe Anforderungen! Mit angepasster Geschwindigkeit ist auch für Fahrer mit mittlerem fahrtechnischem Können eine Befahrung möglich. Für Anfänger besteht die Möglichkeit fahrtechnisch schwierige Elemente zu umfahren!
  7. Hilfeleistung
    • Jeder ist zur Hilfeleistung bei Unfällen verpflichtet. Sofort Kontakt mit dem Seilbahnpersonal oder der Bergwacht aufnehmen!
  8. Bike
    • Die Benutzung eines voll funktionstüchtigen, Mountainbikes ist Pflicht! Ein Downhillbike wird empfohlen.
  9. Baustellenbereich
    • Hinweisschilder sind zwingend zu beachten! Unbedingt nicht von der beschilderten Strecke abweichen. Das Befahren gesperrter Strecken ist absolut verboten!
  10. Kinder
    • Bei Kindern ist der Bikerkodex von den Eltern zu unterschreiben. Eltern haften für Ihre Kinder!

 

Impressionen aus dem Bikepark

Veranstaltungen

29.04.2017
19.08.2017

BocksBergBlog

08.04.2017 - 07:41 Uhr
Bergnacht vor Walpurgis
15.03.2017 - 15:31 Uhr
Start in den Frühling!
alle Meldungen »

Newsletter

Jetzt abonnieren »

© 2016 · ErlebnisBocksBerg · Bocksberg Seilbahn · An den Teichwiesen · 38644 Goslar Hahnenklee · Telefon +49 (0) 53 25 / 25 76 · Telefax +49 (0) 53 25 / 33 67 · Impressum