Rasant hinab mit dem „BocksBergBob“

Auf der längsten Sommerrodelbahn Nordeuropas fahren Sie in sicher geführten Zweisitzer-Komfortschlitten, die aber auch von einer Person problemlos genutzt werden können, auf einem Schienensystem geräuschlos den Berg hinab. Das besondere Erlebnis besteht darin, die Geschwindigkeit selbst zu bestimmen.

High-Speed oder ganz gemütlich

Mit dem BocksBergBob geht man allein oder zu zweit auf Rundreise. Die 1250 Meter lange Strecke des "BocksBergBob" bietet eine spannende und abwechslungsreiche Fahrt in teilweise "luftigen Höhen" von 1 bis 6 Meter über der Erde. Eingebaute Jumps, Wellenstrecken und Kreisel erhöhen den Nervenkitzel. Oder Sie gehen es ganz gemütlich an - und genießen die traumhafte Aussicht, die sich Ihnen an einigen Punkten bietet. Nach der flotten Fahrt talwärts bleiben Sie im Bob sitzen und werden mit diesem automatisch zum Start wieder bergaufgezogen.
Der BocksBergBob startet wenige Meter unterhalb des Gipfels an der Bergstation der Kabinenbahn. Sie erreichen den Gipfel und den BocksBergBob am bequemsten von Hahnenklee aus mit der Seilbahn. Für sportliche Besucher oder Wanderer gibt es einen Fußweg (ab Parkplatz Stabkirche).

Informationen zu Öffnungszeiten & Preisen finden Sie hier »

 

Sommerrodelbahn - Auf einen Blick

Wo genau:
Geöffnet:
Hinweis:
Bocksberggipfel - unterhalb der Bergstation Kabinenbahn
täglich geöffnet (Öffnungszeiten siehe Startseite)
Kinder zwischen 3 und 8 Jahre nur in Begleitung Erwachsener.
 

 

Streckenverlauf BocksBergBob Sommerrodelbahn

Impressionen

Veranstaltungen
13.08.2016
BocksBergBlog
alle Meldungen »
© 2016 · ErlebnisBocksBerg · Bocksberg Seilbahn · An den Teichwiesen · 38644 Goslar Hahnenklee · Telefon +49 (0) 53 25 / 25 76 · Telefax +49 (0) 53 25 / 33 67 · Impressum